Bibelvers des Monats

Januar 2021

Viele sagen: «Wer wird uns Gutes sehen lassen?» HERR, lass leuchten über uns das Licht deines Antlitzes!
Ps 4,7 (L)

Gemäss "Ökumenischer Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen" (ÖAB)

Bibelleseplan 2020 gemäss ÖAB

Ökumenische Lesung vom Montag, 18. Januar 2021

Lukas 4,38-44 Bibellese für 12.01.2021 4,38 Und er machte sich auf aus der Synagoge und kam in Simons Haus. Und Simons Schwiegermutter lag in hohem Fieber, und sie baten ihn für sie. 39 Und er trat zu ihr und bedrohte das Fieber, und es verließ sie. Und sogleich stand sie auf und diente ihnen.
40 Und als die Sonne untergegangen war, brachten alle ihre Kranken mit mancherlei Leiden zu ihm. Und er legte einem jeden die Hände auf und machte sie gesund. 41 Von vielen fuhren auch die Dämonen aus, schrien und sprachen: Du bist der Sohn Gottes! Und er bedrohte sie und ließ sie nicht reden; denn sie wussten, dass er der Christus war.
42 Als es aber Tag wurde, ging er hinaus an eine einsame Stätte; und die Menge suchte ihn, und sie kamen zu ihm und wollten ihn festhalten, damit er nicht von ihnen ginge. 43 Er sprach aber zu ihnen: Ich muss auch den andern Städten das Evangelium predigen vom Reich Gottes; denn dazu bin ich gesandt. 44 Und er predigte in den Synagogen des jüdischen Landes.

Die Bibel – das Buch der Bücher

Die Bibel steht im Mittelpunkt aller Aktivitäten der Schweizerischen Bibelgesellschaft. Als überkonfessionelle Non-Profit-Organisation unterstützt und fördert sie wissenschaftlich fundierte Übersetzungen und Revisionen der biblischen Texte. Sie beteiligt sich auch an der Herstellung und Verbreitung der Bibel in von Kirchen gewünschten Sprachen und Ausgaben in der Schweiz und im Ausland. Die Schweizerische Bibelgesellschaft engagiert sich für einen offenen Dialog über die Bibel in der heutigen Gesellschaft.