Die Bibel als Trostbuch bei Krankenheiten

Ich helfe mit

CHF 30
CHF 75
CHF 120
CHF .....
Schweiz

Die Bibel als Trostbuch bei Krankenheiten

Das Inland-Projekt der Schweizerischen Bibelgesellschaft (SB) richtet sich an Menschen in Spitälern. Auf Wunsch sollen sie über die Spitalseelsorge ein Neues Testament oder eine Bibel in der Sprache ihres Herzens bekommen.

Kontaktperson

Eva Thomi
eva.thomi(at)die-bibel.ch
+41 32 327 20 27

In der Schweiz gibt es 289 Spitäler mit total 37’540 Betten (BfS, März 2016). Im Jahr 2014 waren diese Betten von 1’377’012 Menschen belegt, die im Durchschnitt während 9,3 Tagen weg von zu
Hause, in einer nicht vertrauten Umgebung umsorgt und versorgt wurden. Sie sind angesichts ihrer Krankheit oder eines Unfalles mit Abhängigkeit und Schwäche konfrontiert.

Der Sinn des Lebens

Krankheit kann auch als ein Ausdruck der Ferne von Gott interpretiert werden – muss es aber nicht. Die Krankheit kann einen Impuls bieten, um über den Sinn des eigenen Lebens, die eigene
Stellung gegenüber den Mitmenschen und zu Gott nachzudenken. Eventuell wird so eine Veränderung eingeleitet, Biographien können sich ändern.

Spitalaufenthalte unterbrechen das tägliche Leben mit der Möglichkeit der Besinnung, sofern erträgliche Schmerzen und medizinische Technik Raum dafür lassen.

Die Hilfe der Bibelgesellschaft

Ziel des Projektes ist es, diesen Menschen auf Wunsch ein Neues Testament oder eine Bibel in ihrer Muttersprache zur Verfügung zu stellen. Das Pflegepersonal ist von diesem Angebot bei Bedarf selbstverständlich nicht ausgeschlossen. Für die Abgabe sind die jeweiligen Spitalseelsorgerinnen und Spitalseelsorger zuständig. Die Bedarfsabklärung, welche Bibelausgaben in welchen Sprachen gewünscht werden, geschieht über die jeweiligen Spitaldirektionen. Gleichzeitig bieten wir auch die Möglichkeit, für die Warte-und Aufenthaltsräume Bibeln zu beziehen.

Seit dem Jahr 2014, als dieses Projekt startete, konnten 263 Bibeln und Neue Testamente (Stand 31.12.2017) in die Spitäler geliefert werden. Gefragt war Gottes Wort 2017 hauptsächlich in Englisch und Französisch.

>
So können Sie zum Beispiel helfen
Mit
CHF 30
für eine Bibel, die einem kranken Menschen abgegeben werden kann.
Mit
CHF 75
ermöglichen Sie fünf kranken Menschen, je ein Neues Testament in ihrer Muttersprache zu erhalten.
Mit
CHF 120
ermöglichen Sie acht kranken Menschen den Zugang zu Gottes Wort.

Die Bibel als Trostbuch, aber ebenso als einen Freund, der unbequeme Fragen stellt: Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie die Abgabe von Neuen Testamenten und Bibeln in Schweizer Spitälern. Für ihre Gebete und Ihre finanzielle Unterstützung danken wir Ihnen ganz herzlich.