Versöhnung im Heiligen Land

Ich helfe mit

CHF 30
CHF 75
CHF 120
CHF .....
Heiliges Land

Versöhnung im Heiligen Land

Im Zentrum The Living Stones bei Jerusalem treffen sich Jugendliche und Studenten zum Bibelstudium. Die jungen Menschen erhalten hier freien Zugang zu akademischen, kulturellen und christlichen Inhalten – sei es in Form von Büchern, DVD’s oder in den letzten Jahren auch vermehrt über das Internet.

Religion

90%
Muslime
5-10%
Christen
(davon 91 % koptisch-orthodox, 4,5 % koptisch-katholisch)
2%
sonstige Religionsgemeinschaften

Quellen

Kontaktperson

Eva Thomi
eva.thomi(at)die-bibel.ch
+41 32 327 20 27

Die drei Bibelgesellschaften in Jerusalem, Tel Aviv und Nazareth stehen im Einsatz für Versöhnung und Einheit. Die Arbeit erfordert einen langen Atem, Geduld und eine hohe Sensibilität. So auch in Bir Zeit im Westjordanland, 25 km nördlich von Jerusalem. Ursprünglich mit einer mehrheitlich christlichen, arabischen Bevölkerung, zählt Bir Zeit heute knapp 6000 Einwohner, die Mehrheit von ihnen sind Moslems. Der Anteil der Christen nimmt stetig ab. An der gleichnamigen Universität, welche als eine der besten in Palästina gilt, werden rund 9000 Studierende ausgebildet.

Für Gross und Klein

Für sie hat die Bibelgesellschaft vor mehreren Jahren zusammen mit Partnerorganisationen das Zentrum The Living Stones (lebendige Steine) gegründet. Die jungen Menschen erhalten in diesem Zentrum freien Zugang zu akademischen, kulturellen und christlichen Inhalten – sei es in Form von Büchern, DVD’s oder in den letzten Jahren auch vermehrt über das Internet. Mittlerweile richtet sich das Angebot auch an Kinder und Jugendliche von Bir Zeit selber: Für sie bietet die Bibelgesellschaft nun auch Sommerlager an.

The Living Stones füllt sich erst am späteren Nachmittag mit Leben, d.h. nach Vorlesungsende, resp. Schulschluss. Christen und Moslems sind gleichermassen anzutreffen: Die einen kommen, um ganz einfach miteinander im schattigen Garten zu diskutieren, die anderen, um im Internet zu recherchieren oder in einem Buch zu lesen.

Nachhaltig und sinnvoll

The Living Stones ist auch der Ort, wo man sich zum Bibelstudium trifft: Die verschiedenen Angebote der nationalen Bibelgesellschaft treffen auf reges Interesse: Kurse für Jugendliche und Studenten, die sich erstmals mit biblischen Inhalten auseinandersetzen wollen, Gesprächsgruppen für Bibelkenner oder Gesprächsrunden nur für Frauen. Bibelverbreitung geschieht in The Living Stones auf pragmatische Weise: Die Bibeln stehen – wie alle anderen Bücher auch – kostenlos in der Bibliothek zum Lesen zur Verfügung. Jährlich verschwinden mehrere hundert Bibeln und Neue Testamente und tauchen nicht wieder auf. Der Direktor der Palästinensischen Bibelesellschaft nennt dies schmunzelnd „die fliegende Bibelverbreitung“.

The Living Stones ist für viele junge Menschen so etwas wie eine zweite Heimat geworden. Doch das bibelgesellschaftliche Engagement ist aus finanziellen Gründen gefährdet.

So können Sie zum Beispiel helfen
Mit
CHF 30
für 3 neue Bibeln, die infolge der «fliegenden Bibelverbreitung» fehlen
Mit
CHF 75
für 2 Studienbibeln
Mit
CHF 120
für 2 Wochen Sommerlager für ein Kind

Mit Ihrer Spende investieren Sie in die Versöhnung und die Einheit im Heiligen Land. Für Ihre Hilfe und Ihre Gebete danken wir Ihnen herzlich.