Bibeln für Migranten und Flüchtlinge

Ich helfe mit

CHF 30
CHF 75
CHF 120
CHF .....
Schweiz

Bibeln für Migranten und Flüchtlinge

Ziel des Projektes Bibeln für Migranten und Flüchtlinge ist, jedem Flüchtling, jeder Migrantin und jedem Migranten in der Schweiz auf Wunsch eine Bibel oder ein Neues Testament in seiner Muttersprache kostenlos zur Verfügung zu stellen. Seit 2012 wurden 1'554 Bibeln und Neue Testamente abgegeben.

Kontaktperson

Benjamin Doberstein
benjamin.doberstein(at)die-bibel.ch
+41 32 327 20 27

Laut einer Studie des Schweizerischen Pastoralsoziologischen Instituts (SPI, 2018) sind 635 christliche Migrationsgemeinden in der Schweiz ansässig. Diese Gemeinde zählen heute 616’255 Mitglieder. Die tatsächliche Zahl dürfte noch viel höher liegen, da sich nur die Hälfte aller Migrationskirchen an der Umfrage beteiligte. Und sie wird wohl weiter steigen: Fast jede zweite Gemeinde gibt an, dass die Zahl der Gottesdienstbesucher in den letzten Jahren zunahm. Flüchtlinge stammen überwiegend aus afrikanischen, asiatischen oder lateinamerikanischen Ländern. Bewaffnete Konflikte, Gewalt, Menschenrechtsverletzungen, Armut, Perspektivenlosigkeit oder Naturkatastrophen sind oft die Gründe, dass diese Menschen bei uns ein neues Leben beginnen möchten. Viele von ihnen haben auf ihrer Reise ungeheuerliche Strapazen in Kauf genommen. Nun sind sie hier in der Schweiz und verfügen teilweise über einen prekären rechtlichen Aufenthaltsstatus. Sie selber, wie auch die Migrationskirche, der sie sich angeschlossen haben, verfügen oft über sehr beschränkte finanzielle Mittel. Ihnen will die Schweizerische Bibelgesellschaft auf Wunsch den Zugang zur Bibel in ihrer Muttersprache ermöglichen.

Die Hilfe der Bibelgesellschaft

Ziel des Projektes ist es, jedem Flüchtling, jeder Migrantin und jedem Migranten in der Schweiz auf Wunsch eine Bibel oder ein Neues Testament in seiner Muttersprache kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Bedarfsabklärung, wie viele Bibeln in welcher Sprache gewünscht werden, geschieht in direktem Kontakt mit den Migrationskirchen. Seit 2012 wurden 1598 Bibeln und Neue Testamente (Stand 31.12.2019) abgegeben. Gefragt war Gottes Wort hauptsächlich in Englisch, Französisch, aber auch in Farsi (Iran, Afghanistan und Tadschikistan), Portugiesisch und Tigrinya (Äthiopien und Eritrea).

Im Weiteren wurde speziell für Flüchtlinge und Migrantinnen eine 60-seitige, farbige Broschüre mit dem Titel «Ich bin wie sie» entwickelt. Die Broschüre nimmt Lebenssituationen von Frauen in der Bibel auf und lädt so dazu ein, sich selbst in der Bibel zu entdecken. Erschienen ist sie bisher auf Englisch, Deutsch, Französisch, Russisch, Farsi und Arabisch.

Mit diesem Inland-Projekt stehen wir ganz in der Tradition des Weltbundes der Bibelgesellschaften, der sich schon seit vielen Jahren dafür einsetzt, dass auch Menschen fernab von ihrer Heimat Zugang zur biblischen Botschaft in ihrer Muttersprache haben.

die Bibel Aktuell 2/2013: Migration
die Bibel Aktuell 4/2009: Flüchtlinge

So können Sie zum Beispiel helfen
Mit
CHF 30
können drei Bibeln in der gewünschten Sprache abgegeben werden
Mit
CHF 75
erhalten zehn Flüchtlinge oder Migrantinnen kostenlos die Broschüre «Ich bin wie sie»
Mit
CHF 120
ermöglichen Sie acht Migranten, Migrantinnen oder Flüchtlinge Menschen den Zugang zu Gottes Wort.

Mit Ihren Spenden und Gebeten können wir solche Projekte unterstützen. Danke für Ihre Solidarität!