Drei ganz unterschiedliche Bibel-Apps

30. Juli 2015

Eine App kann die Bibel als Buch nicht ersetzen. Doch wer gerne unterwegs ist und keine Bibel mitnehmen möchte, hat durch verschiedene Applikationen für das Handy die Bibelverse immer dabei. Die Schweizerische Bibelgesellschaft (SB) bietet auch eine eigene App an.

Die App der SB

Für Bibelleserinnen und Bibelleser, die die ganze Bibel nach und nach kennen lernen wollen, ist die App der Schweizerischen Bibelgesellschaft genau richtig. Sie richtet sich nach dem Bibelleseplan der Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen (ÖAB). Beim Aufrufen der App wird die tagesaktuelle Bibellese angezeigt. Über die Datumswahl können bestimmte Tage gezielt ausgesucht werden. Der Plan führt in vier Jahren einmal durch das Neue Testament und in acht Jahren einmal durch die ganze Bibel. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Die App ist auf Deutsch und Französisch erhältlich und kostenlos. weiter…

Auswendiglernen leicht gemacht

Die Schweizer App «Remember me» ist ein Lernprogramm für das Handy, um Bibelsprüche auswendig zu lernen. Wort-Puzzles, Zufallsquiz, eine tägliche Erinnerung und die Möglichkeit, die Texte zu hören, sind einige der Elemente, die «Remember me» bietet. Die Bibelverse können in verschiedenen Sprachen und Übersetzungen gelesen werden. Auf Deutsch gibt es unter anderem die Übersetzungen Gute Nachricht, Luther sowie die Neue Genfer Übersetzung für das Neue Testament. Der reformierte Pfarrer Peter Schafflützel-Studer aus Fischenthal ZH hat die App im Jahr 2010 entwickelt. Mittlerweile wurde sie schon von über einer Million Menschen geladen.

Bild und Vers

Die App «Die Bibel» von YouVersion bietet über 1000 Bibelübersetzungen in mehr als 790 Sprachen. Ein Bibelvers kann ermutigen, inspirieren und herausfordern. Mithilfe der App wird dieser Spruch zum Beispiel mit einem passenden Hintergrundbild verknüpft. Online kann dieser Vers mit anderen geteilt werden. Die Bibel-App ist über 170 Millionen Mal auf individuellen Geräte installiert worden. Die Redaktion des «Journal de la Fédération romande d’Eglises évangéliques» hat diese App ausgezeichnet, da sie viele französische Übersetzungen bietet.