: Startseite
schliessen

Markus 10,28-31

28 Da fing Petrus an und sagte zu ihm: Siehe, wir haben alles verlassen und sind dir nachgefolgt. 29 Jesus sprach: Wahrlich, ich sage euch: Es ist niemand, der Haus oder Brüder oder Schwestern oder Mutter oder Vater oder Kinder oder Äcker verlässt um meinetwillen und um des Evangeliums willen, 30 der nicht hundertfach empfange: jetzt in dieser Zeit Häuser und Brüder und Schwestern und Mütter und Kinder und Äcker mitten unter Verfolgungen – und in der zukünftigen Welt das ewige Leben. 31 Viele aber werden die Letzten sein, die die Ersten sind, und die Ersten sein, die die Letzten sind.

Aus dem Bibelleseplan 2016, hier herunterladen oder als APP im iTunes-Store.
Bibelübersetzung: Gute Nachricht Bibel, erhältlich im bibelshop.ch

schliessen

 

Bibeltext 25.08.2016

Markus 10,28-31 28 Da fing Petrus an und sagte zu ihm: Siehe, wir haben alles verlassen und sind dir nachgefolgt. 29 Jesus sprach: Wahrlich, ich sage euch: Es ist niemand, (...)

Südsudan: Kleine Hoffnungsschimmer im Krieg

Südsudan ist seit 2013 erneut im Kriegszustand. Die Zukunftsaussichten sind düster. Die Bibelgesellschaft setzt dennoch ihre Arbeit fort, damit die Menschen auf Wunsch einen Zugang zur Bibel erhalten. weiter... 
Spendenprojekt Südsudan

BasisBibel Lukas-Evangelium Deutsch + Arabisch

Das zweisprachige Lukas-Evangelium Deutsch und Arabisch ist ab sofort lieferbar. Es eignet sich besonders für die Gemeindearbeit mit Flüchtlingen. weiter…

Bibelsonntag 2016

Die Unterlagen für den diesjährigen Bibelsonntag stehen als PDF zum Herunterladen bereit. Es dreht sich alles um das Thema Essen und Trinken in der Bibel. Das Motto ist der Spruch «Besser ein Gericht von Gemüse mit Liebe, als ein gemästetes Rind mit Hass» (Sprüche 15,17 Zürcher Übersetzung). weiter...

Weiter starke Nachfrage nach Bibeln

Die Bibelgesellschaften haben 2015 rund 34,4 Millionen Bibeln verbreitet. Dies teilte der Weltbund der Bibelgesellschaften im "Scripture Distribution Report" mit. weiter...