: Kantonale Bibelgesellschaften
schliessen

Markus 10,17-27

17 Und als er sich auf den Weg machte, lief einer herbei, kniete vor ihm nieder und fragte ihn: Guter Meister, was soll ich tun, damit ich das ewige Leben ererbe? 18 Aber Jesus sprach zu ihm: Was nennst du mich gut? Niemand ist gut als Gott allein. 19 Du kennst die Gebote: »Du sollst nicht töten; du sollst nicht ehebrechen; du sollst nicht stehlen; du sollst nicht falsch Zeugnis reden; du sollst niemanden berauben; ehre Vater und Mutter.« 20 Er aber sprach zu ihm: Meister, das habe ich alles gehalten von meiner Jugend auf. 21 Und Jesus sah ihn an und gewann ihn lieb und sprach zu ihm: Eines fehlt dir. Geh hin, verkaufe alles, was du hast, und gib's den Armen, so wirst du einen Schatz im Himmel haben, und komm und folge mir nach! 22 Er aber wurde unmutig über das Wort und ging traurig davon; denn er hatte viele Güter. 23 Und Jesus sah um sich und sprach zu seinen Jüngern: Wie schwer werden die Reichen in das Reich Gottes kommen! 24 Die Jünger aber entsetzten sich über seine Worte. Aber Jesus antwortete wiederum und sprach zu ihnen: Liebe Kinder, wie schwer ist's, ins Reich Gottes zu kommen! 25 Es ist leichter, dass ein Kamel durch ein Nadelöhr gehe, als dass ein Reicher ins Reich Gottes komme. 26 Sie entsetzten sich aber noch viel mehr und sprachen untereinander: Wer kann dann selig werden? 27 Jesus aber sah sie an und sprach: Bei den Menschen ist's unmöglich, aber nicht bei Gott; denn alle Dinge sind möglich bei Gott.

Aus dem Bibelleseplan 2016, hier herunterladen oder als APP im iTunes-Store.
Bibelübersetzung: Gute Nachricht Bibel, erhältlich im bibelshop.ch

schliessen

Bibeltext 24.08.2016

Markus 10,17-27 17 Und als er sich auf den Weg machte, lief einer herbei, kniete vor ihm nieder und fragte ihn: Guter Meister, was soll ich tun, damit ich das ewige Leben (...)

Kantonale Bibelgesellschaften

Die Schweizerische Bibelgesellschaft ist in ihrer Arbeit besonders verbunden mit den Kantonalen Bibelgesellschaften, für die sie die schweizerische Dachorganisation darstellt.

Wollen Sie mehr über deren Arbeit wissen? Die Verantwortlichen der kantonalen Bibelgesellschaften freuen sich auf Ihre Kontaktnahme!

Basler Bibelgesellschaft

Urs Joerg, Präsident
Martinskirchplatz 2
4051 Basel
Tel./Fax +41 (0)61 262 02 70
basler(at)bibelgesellschaft.ch
www.basler-bibelgesellschaft.ch

Bibelgesellschaft Baselland

Markus Christ, Präsident
Neumattstrasse 11
4450 Sissach
Tel. +41 (0)61 973 13 25
m.b.christ(at)vtxmail.ch
www.bibelgesellschaft-baselland.ch

Bibelgesellschaft Aargau-Solothurn

Pfr. Jürg Hochuli, Präsident 
Alpenweg 6
5040 Schöftland
Tel.: +41 (0)62 721 43 06
juerg.hochuli(at)ref-aargau.ch
www.bibelgesellschaft-ag-so.ch

Bibelgesellschaft Schaffhausen

Pfr. Wolfram Kötter, Präsident
Hochstrasse 200
8200 Schaffhausen
Tel. +41 (0)52 625 80 48
zwinglipfarramt@kgvsh.ch
www.ref-sh.ch/bibelgesellschaft

Bibelgesellschaft Ostschweiz

Annemarie Brunnschweiler, Präsidentin
Oberdorfstrasse 1
9000 St. Gallen
Tel. +41 (0)71 222 77 07 oder 071 422 45 45
Fax +41 (0)71 422 52 81
info(at)bibelos.ch
www.bibelos.ch/

Associazione Biblica della Svizzera Italiana

Ernesto Borghi, Präsident
Via Cortivallo 11
6900 Lugano
Tel. +41 (0)91 993 32 59
info(at)absi.ch
www.absi.ch