: Projekte
schliessen

Philipper 4,10-23

10 Es war mir eine große Freude und ein Geschenk vom Herrn*, dass eure Fürsorge für mich wieder einmal so richtig aufgeblüht ist. Ihr wolltet ja schon die ganze Zeit etwas für mich tun, aber es ergab sich keine Gelegenheit. 11 Ich sage das nicht, weil ich in Not war. Ich habe gelernt, in jeder Lage zurechtzukommen und nicht von äußeren Umständen abhängig zu sein: 12 Ich kann Not leiden, ich kann im Wohlstand leben; mit jeder Lage bin ich vertraut. Ich kenne Sattsein und Hungern, ich kenne Mangel und Überfluss. 13 Allem bin ich gewachsen durch den, der mich stark macht. 14 Aber es war freundlich von euch, dass ihr an meiner Notlage Anteil genommen und mir geholfen habt. 15 Ihr wisst ja selbst, ihr in Philippi: Am Anfang meiner Missionstätigkeit, als ich die Gute Nachricht* von Mazedonien aus weitertrug, wart ihr die einzige Gemeinde, von der ich als Gegenleistung für meinen Dienst etwas annahm. 16 Schon nach Thessalonich habt ihr mir etwas für meinen Unterhalt geschickt und auch später bei der einen oder andern Gelegenheit. 17 Denkt nicht, dass es mir auf euer Geld ankommt! Mir liegt daran, dass sich euer eigenes Guthaben vermehrt – ich meine: dass euer Glaube einen Ertrag bringt, der euch bei Gott gutgeschrieben wird. 18 Ich bestätige, dass ich durch Epaphroditus den ganzen Betrag erhalten habe. Es ist mehr als genug; ich habe nun wirklich alles, was ich brauche. Diese Gabe ist wie ein Opfer*, dessen Duft zu Gott aufsteigt und an dem er seine Freude hat. 19 Gott, dem ich diene, wird euch alles geben, was ihr braucht, so gewiss er euch durch Jesus Christus am Reichtum seiner Herrlichkeit* teilhaben lässt. 20 Unserem Gott und Vater, gehört die Herrlichkeit* für alle Ewigkeit. Amen. 21 Grüßt alle, die zur Gemeinde gehören – alle, die mit Jesus Christus verbunden sind! Die Brüder, die bei mir sind, lassen euch grüßen. 22 Es grüßen euch alle Christen hier am Ort, die ganze hiesige Gemeinde, besonders die, die im kaiserlichen Dienst stehen. 23 Die Gnade des Herrn* Jesus Christus sei mit euch!

Aus dem Bibelleseplan 2017, hier herunterladen oder als APP im iTunes-Store, Google Store oder Windows Store.
Bibelübersetzung: Gute Nachricht Bibel, erhältlich im bibelshop.ch

schliessen

Kontakt:
Eva Thomi
Geschäftsführerin
Internationale Zusammenarbeit
Spitalstrasse 12
Postfach, 2501 Biel

eva.thomi(at)die-bibel.ch
+41 (0)32 327 20 27

Bibeltext 27.07.2017

Philipper 4,10-23 10 Es war mir eine große Freude und ein Geschenk vom Herrn*, dass eure Fürsorge für mich wieder einmal so richtig aufgeblüht ist. Ihr wolltet ja schon die (...)

Nationale und internationale Projekte

Die rund 150 Mitglieder des Weltbundes der Bibelgesellschaften (UBS) unterstützen Projekte in über 200 Ländern. Aktuell beteiligen sie sich an mehr als 450 Übersetzungs- und Alphabetisierungsprojekten. Die Schweizerische Bibelgesellschaft kann im Jahr 2017 dank Spenden die unten aufgeführten Projekte unterstützen.

Zurzeit arbeiten Bibelgesellschaften weltweit an mehr als 400 Übersetzungsprojekten der Bibel. Ein weiteres wichtiges Anliegen des UBS ist die Alphabetisierung: Der UBS unterstützt Projekte in 50 Sprachen und will damit über eine Million Menschen erreichen. Bei allen Projekten arbeiten die Bibelgesellschaften mit christlichen Kirchen, Gemeinschaften oder anderen Organisationen zusammen.

Ganz herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender, die es der Schweizerischen Bibelgesellschaft ermöglichen, Projekte des Weltbundes der Bibelgesellschaften (UBS) langfristig zu unterstützen. Denn nur dank Spenden können zahlreiche Projekte der rund 150 Bibelgesellschaften initiiert respektive weitergeführt werden.

Die Schweizerische Bibelgesellschaft unterstützt 2017 folgende Projekte:


Schweiz - Bibeln für Spitäler

Schweiz - Bibeln für Gefangene

Schweiz - Bibeln für Migranten und Flüchtlinge

Schweiz - Byzantinischer Text Deutsch BTD

Ägypten - Glaube, Hoffnung, Liebe … (1 Kor 13,13)

Armenien - Die Bibel im ersten christlichen Staat der Welt

Äthiopien - Bibeln für Arbeiter und Studierende

China - Bibeln für das Reich der Mitte

Elfenbeinküste - Menschen in der Elfenbeinküste warten auf die Bibel 

Estland - Lebendige Bibelmission

Ghana - Gottes Wort mit den Händen greifen!

Golfstaaten - Bibeln für Gastarbeiterinnen und Gastarbeiter

Heiliges Land - Für Versöhnung und Einheit im Heiligen Land

Honduras - Armut, Gewalt … und Hoffnung

Kambodscha - Vergeben heisst nicht Vergessen

Libanon - Zugang zu Gottes Wort im Nahen Osten

Libanon - Hilfspakete für syrische Flüchtlingsfamilien

Nepal - Unterstützung für eine Minderheit

Papua Neuguinea - Eine Bibel in Tok Pisin für Simon

Paraguay - Wenn Morgenröte Hoffnung bringt

Peru - Im Einsatz gegen die häusliche Gewalt

Peru - Schenken Sie das Brot des Lebens!

Sibirien - Bibelverbreitung bis ans Ende der Welt

Südsudan - Ihre Hilfe für ein gebeuteltes Volk

Ukraine - Gottes Wort berührt die Menschen


Jede Hilfe ist willkommen! Deshalb freuen wir uns, dass Sie die Arbeit der Schweizerischen Bibelgesellschaft (SB) mit einer Spende unterstützen wollen. Denn Spenden sind eine wichtige Säule der Mittelbeschaffung der SB.

Sie können hier spenden.