: bike+hike4bibles
schliessen

Lukas 13,10-17

10 Einmal sprach Jesus am Sabbat* in einer Synagoge*. 11 Nun war dort eine Frau, die schon achtzehn Jahre lang von einem bösen Geist* geplagt wurde, der sie krank machte. Sie war verkrümmt und konnte sich nicht mehr aufrichten. 12 Als Jesus sie sah, rief er sie zu sich und sagte zu ihr: »Frau, du sollst deine Krankheit los sein!« 13 Und er legte ihr die Hände auf. Sofort richtete sie sich auf und pries Gott. 14 Da griff der Synagogenvorsteher* ein. Er ärgerte sich, dass Jesus die Frau ausgerechnet am Sabbat geheilt hatte, und sagte zu der Menge: »Die Woche hat sechs Tage zum Arbeiten. Also kommt an einem Werktag, um euch heilen zu lassen, aber nicht am Sabbat.« 15 Der Herr erwiderte ihm: »Ihr Scheinheiligen! Jeder von euch bindet doch am Sabbat seinen Ochsen oder Esel von der Futterkrippe los und führt ihn zur Tränke. 16 Aber diese Frau hier, die eine Tochter Abrahams* ist – achtzehn Jahre lang hielt sie der Satan* gebunden, und sie sollte nicht an einem Sabbat von dieser Fessel befreit werden dürfen?« 17 Als Jesus das sagte, mussten alle seine Gegner sich geschlagen geben. Aber die ganze große Menge freute sich über all die wunderbaren Taten, die Jesus vollbrachte.

Aus dem Bibelleseplan 2017, hier herunterladen oder als APP im iTunes-Store, Google Store oder Windows Store.
Bibelübersetzung: Gute Nachricht Bibel, erhältlich im bibelshop.ch

schliessen

Bibeltext 26.09.2017

Lukas 13,10-17 10 Einmal sprach Jesus am Sabbat* in einer Synagoge*. 11 Nun war dort eine Frau, die schon achtzehn Jahre lang von einem bösen Geist* geplagt wurde, der sie (...)

Bestellen unter

bibelshop.ch

Velofahren und Wandern für die Bibel: bike+hike4bibles

Das gemeinsame Mittagessen auf dem Robert-Walser-Platz in Biel.

Die Schweizerische Bibelgesellschaft hat gemeinsam mit Wycliffe am 16. September 2017 den Anlass bike+hike4bibles durchgeführt. Mehr als 60 Personen nahmen am Anlass teil. Der Start war auf dem Robert-Walser-Platz in Biel.

Das Ziel war, dass die Teilnehmenden eine Velotour oder eine Wanderung machen zugunsten der Bibelübersetzung in Tansania und der Verbreitung von Hörbibeln in Kamerun. Dafür fragten sie im Vorfeld Sponsoren an. Die meisten Teilnehmenden fuhren von Biel aus die 45 Kilometer um den Bielersee. Die ersten Velofahrerinnen und Velofahrer starteten kurz vor 8 Uhr. In Hagneck und in La Neuveville konnten sie an den Erfrischungsposten eine Pause einlegen. Es gab leider wenig Wanderer, die teilnahmen. Die Rückmeldungen der Velofahrer und Wanderer waren positiv. Sie hatten Freude, die beiden Spendenprojekte auf diese Art zu unterstützen. Zudem fanden sie das Wetter und die Region sehr schön, sowohl zum Velofahren als auch zum Wandern.

Beim gemeinsamen Mittagessen liessen sich die Teilnehmenden und die Sponsoren das afrikanische Reisgericht schmecken. Eva Thomi, Geschäftsführerin der Schweizerischen Bibelgesellschaft, stellte das Projekt "Bibelübersetzung in Tansania" vor. Andy Warren-Rothlin berichtete von seiner Arbeit als Übersetzungsberater beim Weltbund der Bibelgesellschaften. Thomas Deusch, Leiter von Wycliffe Schweiz, stellte das Projekt "Verbreitung von Hörbibeln in Kamerun" vor. Dank rund 150 Sponsorinnen und Sponsoren konnten mit dem Anlass gut 9'000 Franken für die beiden Projekte gesammelt werden.

Das nächste bike+hike4bibles findet am 8. September 2018 statt.