: Newsletter
schliessen

Römer 7,7-13

7 Was sollen wir denn nun sagen? Ist das Gesetz Sünde? Das sei ferne! Aber die Sünde erkannte ich nicht außer durchs Gesetz. Denn ich wusste nichts von der Begierde, wenn das Gesetz nicht gesagt hätte (2.Mose 20,17): »Du sollst nicht begehren!« 8 Die Sünde aber nahm das Gebot zum Anlass und erregte in mir Begierden aller Art; denn ohne das Gesetz war die Sünde tot. 9 Ich lebte einst ohne Gesetz; als aber das Gebot kam, wurde die Sünde lebendig, 10 ich aber starb. Und so fand sich's, dass das Gebot mir den Tod brachte, das doch zum Leben gegeben war. 11 Denn die Sünde nahm das Gebot zum Anlass und betrog mich und tötete mich durch das Gebot. 12 So ist also das Gesetz heilig, und das Gebot ist heilig, gerecht und gut. 13 Ist dann, was doch gut ist, mir zum Tod geworden? Das sei ferne! Sondern die Sünde, damit sie als Sünde sichtbar werde, hat mir durch das Gute den Tod gebracht, damit die Sünde überaus sündig werde durchs Gebot.

Aus dem Bibelleseplan 2015, hier herunterladen oder als APP im iTunes-Store.
Bibelübersetzung: Gute Nachricht Bibel, erhältlich im bibelshop.ch

schliessen

Bibeltext 02.03.2015

Römer 7,7-13 7 Was sollen wir denn nun sagen? Ist das Gesetz Sünde? Das sei ferne! Aber die Sünde erkannte ich nicht außer durchs Gesetz. Denn ich wusste nichts von der (...)

Kurz und aktuell informiert

Mit unserem Newsletter erhalten Sie ca. achtmal im Jahr Informationen rund um die Bibel. Ebenfalls berichten wir über die Arbeit der Schweizerischen Bibelgesellschaft sowie über weltweite Projekte der 146 nationalen Bibelgesellschaften des Weltbundes.

Interessiert? Dann füllen Sie doch gleich das folgende Formular aus und Sie erhalten unseren nächsten Newsletter. Ihre Daten werden bei uns vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergeben. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Geben Sie sidonia.haemmig@die-bibel.ch in Ihrem Adressbuch ein, damit unsere E-Mails nicht im SPAM-Filter landen.

Zur Anmeldung